Kinder sind das Natürlichste auf der Welt

Und deshalb gehört ein eigenes Baby auch zum Wunderbarsten, was ein Paar sich nur wünschen kann. Leider erfahren nicht wenige Männer nach einer Ärztlichen Untersuchung, dass sie zeugungsunfähig sind. Auch die Therapien zur Herstellung der Zeugungsfähigkeit führen nicht immer zum Erfolg. Viele Paare lassen sich dennoch nicht entmutigen. Sie entscheiden sich für eine Schwangerschaft mit Spendersamen eines anonymen Spenders. Die Stärke ihrer emotionalen Verbundenheit macht es ihnen leichter, diesen Schritt zu tun und sich an ihren Arzt oder an eine auf Samenspende spezialisierte Institution zu wenden.

Unser Erfolg macht vielen kinderlosen Paaren Mut

In den vergangenen Jahrzehnten haben wir Hunderte der aus der Spermabank stammenden Kinder kennengelernt und haben gesunde Jungen und Mädchen und glückliche, zufriedene Eltern erlebt. Mut machen möchten wir auch all denen, die von einer bösartigen Erkrankung betroffen sind. Die Medizin hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht; täglich erweitern sich die diagnostischen und therapeutischen Methoden. Auch wenn es in der Krankheitssituation schwer füllt, sich ein Kind vorzustellen, sollte man die Chancen der Cryokonservierung von Sperma und Ovargewebe erwägen. Es ist so einfach, eine Spermaprobe / Eierstockgewebe vor der Operation, Bestrahlung oder Chemotherapie einzufrieren und so unendlich schwer, sich mit einer vermeidbaren Kinderlosigkeit abzufinden.


 



Auch der Samenspender kann stolz sein

Viele gesunde Männer, die das Glück haben, uneingeschränkt zeugungsf�hig zu sein, erfüllt es mit Zufriedenheit, von diesem Glück etwas an andere Menschen weitergeben zu können. Die finanzielle Aufwandsentschädigung ist ihnen nicht das Wichtigste. Ihre Intelligenz und ihr Charakter befähigt sie auch, die ethischen und humanistischen Aspekte zu erkennen, die damit verbunden sind, neues Leben zu schaffen. Entsprechend hoch sind die Anforderungen, die dieses Institut an Spender stellt.
Lesen Sie mehr darüber unter:
Anforderungen an Spender.